5.18 Quantum tractate delirium / Rückkehr zum Ursprung

«vorherige | nächste» | zurück zu den Episoden

15.04.2005 / 25.07.2007

Gastauftritte: -

Regie: Peter de Luise
Drehbuch: Larry & Paul Barber

Trance' sich näherende Sonne hat mittlerweile 90 % ihrer Masse durch das Schlupfloch in der Route of Ages in das Seefra-System gebracht. Die Bewohner von Seefra-9 müssen evakuiert werden, bevor die Sonne ihren Planeten verbrennt. Die Maru arbeitet im Akkord an der Evakuierung. An Bord der Andromeda steht eine Premiere bevor: der erste Sprung mit dem Slipstream, immerhin steht jetzt wieder die dazu nötige exotische Materie zur Verfügung (s. Folge 5.17). Doch Andromeda kann das Sicherheitsprotokoll nicht überschreiben, um sich auf dieses Experiment einlassen zu können - ihr Avatar fehlt dazu. Doyle nimmt sich das Projekt "neue Rommie" vor. Harper weigert sich mitzuhelfen, weil er Angst vor dem Ergebnis hat. Immerhin war der letzte Versuch ein echter Missversuch. Doyle schafft es, einen neuen Avatarkörper zu bauen und die Überreste Rommies darin zu integrieren. Doch das Ergebnis berechtigt nicht zu Hoffnungen: die neue Rommie ist rachsüchtig und will ausnahmslos die komplette Crew umbringen. Harper analyisiert, dass der neuen Rommie wichtige Teile ihrer Persönlichkeit fehlen, die er bei der Erschaffung Doyles in dieser implementiert hatte. Die neue Rommie ist unberechenbar und aggressiv.

Trance offenbart Rhade, dass unter den Geretteten von Seefra-9 durchaus Nachfahren seiner eigenen Kinder sein könnten. Rhade ergibt sich dem Suff.

Die Dinge auf der Andromeda spitzen sich zu: der letzte Transport von Evakuierten kann nicht landen, weil Rommie das Schiff unter ihre Kontrolle gebracht hat. Die Sonne wird zur lebensgefährlichen Bedrohung für alle. Doyle setzt dem Spuk ein Ende, indem sie Rommie ihre Kern-Erinnerungen wieder zurückgibt. Danach ist Doyle "ein neuer Mensch", der nicht mehr unter fremden Erinnerungen leidet, und Rommie ist wieder die Alte. Die Evakuierung von Seefra-9 kann erfolgreich abgeschlossen werden, bevor die Sonne den Planeten verschlingt. Der erste Sprung im Slipstream endet allerdings in einer Enttäuschung: die Andromeda kann das Seefra-System nicht verlassen.