5.07 Attempting screed / Rätselhafte Worte

«vorherige | nächste» | zurück zu den Episoden

05.11.2004 / 30.05.2007

Gastauftritte: Alan Scarfe (Flavin). Gigi de Leon (Lunah). Dean Paul Gibson (Bozin).

Regie: David Winning
Drehbuch: Larry & Paul Barber
"In the absence of doubt,
there is no change."

The Memories
175-AT9

Ein alter Freund kehrt völlig unerwartet nach Seefra zurück - Flavin, der Paradine. Er entführt Beka und Dylan auf eine Suche, in deren Verlauf sich Dylan mit der Erkenntnis konfrontiert sieht, was mit den Vedranern passiert sein könnte, warum Seefra tatsächlich Tarn-Vedra sein könnte und wie er die Macht, die er als Paradin hat, nutzen kann. Am Ende kommt Dylan zu der Erkenntnis, dass die Paradine (Weltengänger) nichts anderes als die moderne Form der Vedraner sind (also zweibeinige Mutanten...). Trance ist ihm dabei behilflich.

Harper, Doyle und Rhade machen sich unterdessen einen Heidenspaß daraus, zwei rivalisierende Gangs gegeneinander auszuspielen, die um jeden Preis das Fluggerät von Flavin auseinandernehmen möchten. Für Rhade fällt dabei ein amouröses Abenteuer ab.