5.03 Phear Phactor Phenom / Kabinett des Schreckens

«vorherige | nächste» | zurück zu den Episoden

08.10.2004 / 02.05.2007

Gastauftritte: Kendrall Cross (Marika). Brandy Ledford (Doyle).

Regie: Richard Flower
Drehbuch: Larry Barber, Paul Barber
"Throw them all away,
but don't predict where your foot will fall;
the first and last steps are the same."

Seefra 6 Incription
228 AT-9

Aus der Stammbar von Dylan, Rhade und Beka wird ein Bild gestohlen; der Raub wird äußerst dreist durchgeführt - die Anwesenden werden durch Angsthormone außer Gefecht gesetzt. Der Barkeeper setzt eine hohe Belohnung für die Wiederbeschaffung des Bildes aus - Geld, das Dylan dringend zur Reparatur für Andromeda braucht und Beka für die Reparatur der Maru. Bei ihren Nachforschungen treffen die drei völlig unvorhergesehen auf Harper, der seit 3 Jahren sein Leben damit fristet, Handlangerdienste für eine skrupellose Verbrecherin zu leisten, die hinter den Diebstählen steckt. Die Angsthormone sind seine Erfindung. Harper reagiert sehr unfreundlich auf das Wiedersehen mit seinen alten Freunden und vermeidet es panisch, Auskunft über Rommies Schicksal zu geben. Dylan findet schnell genug heraus, warum - Rommie existiert nicht mehr bzw. das, was Harper von ihr in seinem Handheld retten konnte, ist nicht die alte Rommie, sondern ein monströses Geschöpf. Harper gibt zu, dass er mit den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln 3 Jahre lang nicht in der Lage war, Rommie wieder zu erschaffen; er hat dafür andere Avatare hergestellt - den dümmlichen Dieb Gogol und Doyle, seinen Fleisch gewordenen Frauentraum. Als die Situation für Harper bedrohlich wird und Marika ihn bedroht, sieht er sein Heil in einem perfiden Spiel: er gibt Marika die Mittel, die Bevölkerung von Seefra mit Hormonen zu töten, gleichzeitig setzt er Dylan darauf an, Marika zu stoppen. Dylan kocht vor Wut, muss aber mitspielen, wenn er ein Massensterben verhindern will...

Die neue Trance muss mittlerweile erfahren, dass sich ihre und Dylans Rolle vertauscht hat - bisher hat sie ihn geführt, jetzt wird er sie führen.

Am Ende der Folge schaltet Dylan das, was von Rommie übrig geblieben ist, aus und verspricht ihr, wenn sie wieder online käme, wäre alles besser für sie.