1.17 Fear and loathing in the Milky Way / Das Tagesbuch des Hasturi

«vorherige | nächste» | zurück zu den Episoden

09.04.2001 / 26.12.2001

Gastauftritte: John Tench (Gerentex). Rachel Hayward (Andulasia)

Regie: David Warry-Smith
Drehbuch: Ashley Edward Miller & Zack Stentz
Warning: Do not operate heavy machinery
or navigate the slipstream while under the
influcence of this beverage.

Sparky-Cola Label, 291 AFC

Harper und Trance sind als "Botschafter des Guten Willens" unterwegs, als sie von Gerentex, ihrem alten Auftraggeber aus dem Pilotfilm, entführt und gezwungen werden, ihm bei seinem neuesten Projekt behilflich zu sein - das Tagebuch des Perseiden Hasturi zu finden, der darin angeblich den Weg nach Tarn-Vedra festgehalten hat. In der B-Story ärgert sich Dylan mit den Perseiden per se herum, die drohen, sich aus dem Neuen Commonwealth wieder zurückzuziehen. Hier greift Beka zu drastischen, aber erfolgreichen Maßnahmen.

Bester Dialog:
Gerentex zu Trance: "Aren't you dead?"
Trance: "I got better."
Gerentex: "Call me a traditionalist, but when I shot people, I prefer them to stay dead."