1.07 The ties that blind / Philosophie des Todes

« vorherige | nächste» | zurück zu den Episoden

13.11.2000 / 10.10.2001

Gastauftritte: Brian George (Vikram Singh Khalsa). Cameron Daddo (Raffael Valentine)

Regie: David Warry Smith
Drehbuch: Ethlie Ann Vare nach Ideen von Ashley Edward Miller & Zack Stentz
Many say living in the Way is difficult.
Is sleeping difficult? Is waking?

Serenity Vikram Singh Khalsa,
Collected Works,
301 AFC

Rev Bem steht - ohne Dylan ausdrücklich zu informieren - mit anderen Fatalfa-Mönchen in Verbindung. Als einer von ihnen in Not gerät, kommt ihm die Crew der Andromeda zu Hilfe. Serenity wird begleitet von niemand anderem als Bekas Bruder Raffael. Die Andromeda fliegt die beiden zu ihrem Vermittlungsgespräch mit den Restorianern, einer Art Bewegung, die glaubt, alles Übel im Weltall durch die Zerstörung von Raumschiffen beheben zu können. Beka bleibt, soweit ihr Bruder Rafe betroffen ist, misstrauisch, den sie als notorisch unzuverlässig und käuflich einschätzt. Doch diesmal scheint sie sich geirrt zu haben - bis klar wird, dass Rafe und Serenity die Andromeda den Restorianern genau in die Hände gespielt haben.